Aktuální zprávy

Liberec bei bisher punktlosen Männern aus Olomouc zu Gast

An diesem Wochenende steht für die Weißen Tiger nur eine Partie auf dem Programm, und zwar in Olomouc. Am Freitag ab 18:00 Uhr müssen sich die Jeschkenstädter gegen bisher punktlose Gastgeber beweisen.

Eine umkämpfte Partie steht bevor...
Die letzten Partien beider sich morgen gegenüber stehenden Kontrahenten hätten am Dienstagabend nicht unterschiedlicher sein können. Olomouc erlebte bei torhungrigen Indianern in Plzeň ein echtes Debakel. Mit 0:10 ging die Mannschaft von Cheftrainer Zdeněk Venera mächtig baden. "Ich denke, das Ergebnis spricht eine klare Sprache. Plzeň hat uns ganz eindeutig gewaschen. Wir haben überhaupt nicht in das Spiel gefunden. Die Leistung war schlecht und Plzeň hat gut gespielt", sagte der Coach. Mit einer ganz anderen Grundstimmung werden die Weißen Tiger nach Mähren fahren. Im letzten Heimspiel gegen Zlín lange auf der Verliererstraße, glückte am Ende ein starkes Comeback. Dem Ausgleich vier Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit folgte nur 58 Sekunden vor der Schlusssirene der Siegtreffer.

Somit sind die Vorzeichen eindeutig. Olomouc will und muss Revanche für das schlechte Abschneiden nehmen und Liberec möchte gern in der Erfolgsspur bleiben. Bei den Hähnen läuft es seit Saisonstart auch alles andere als rosig. Bisher konnte noch kein Zähler verbucht werden, was für die Moral natürlich nicht zuträglich ist. Im letzten Spieljahr verpasste Olomouc knapp die Pre-Play-offs. Das soll in dieser Saison natürlich nicht wieder passieren. Dafür gab es auch einen kleinen Umbruch innerhalb der Mannschaft.

...ob mit gutem Ausgang für Liberec, wird sich zeigen.
Nach den Abgängen von Leistungsträgern wie Juraj Mikúš, Pavel Skrbek oder Jakub Matai, wurde auf dem Transfermarkt eifrig nach Ersatz gesucht. Die Vereinsführung ist der Meinung, diesen mit Tomáš Dujsík aus Brno, Rückkehrer Dávid Buc sowie Petr Strapáč gefunden zu haben. Die Mischung macht es letzlich, welche noch nicht ganz stimmig ist. Ob es ausgerechnet gegen die Weißen Tiger funktioniert, bleibt abzuwarten. Eine spannende und sicher ausgeglichene Begegnung wird aber erwartet.

HC Olomouc

Grundlegende Informationen zum Gegner

Gründungsjahr: 1955
Vereinsfarben: Rot und Weiß
Webseite: hc-olomouc.cz
Stadion: Eisstadion Olomouc (Fassungsvermögen 5.500 Zuschauer)

Trainerstab

Cheftrainer: Zdeněk Venera
Assistenztrainer: Jan Tomajko
Torwarttrainer: Jan Littner
Mannschaftsleiter: Josef Podlaha

Spielerwechsel vor der Saison 2017/18

Angaben auf hc-olomouc.cz und prestupy.onlajny.cz

Aktuelle Statistik

Stürmer:
Jan Knotek      2 (1+1)
Vilém Burian    1 (1+0)
Miroslav Holec  1 (1+0)

Verteidiger:
Tomáš Houdek    2 (1+1)

Torhüter:
Branislav Konrád (180 Minuten) - 6,00 Gegentore pro Spiel/Fangquote 77,22 %

Ergebnisse der letzten 5 Spiele

Testspiel: Trenčín vs. Olomouc           1:5     
Testspiel: Olomouc vs. Zlín              2:3
1. Spieltag ELH: Chomutov vs. Olomouc    4:2
2. Spieltag ELH: Olomouc vs. Vítkovice   2:4
3. Spieltag ELH: Plzeň vs. Olomouc       10:0

Bílí Tygři Liberec

Aktuelle Statistik

Stürmer:
Jan Ordoš       2 (1+1)
Michal Bulíř    2 (1+1)
Jan Stránský    1 (1+0)
Verteidiger:
Filip Pyrochta  3 (1+2)
Adam Jánošík    2 (1+1)
Martin Ševc     2 (0+2)
Torhüter:
Roman Will (178 Minuten) - 1,35 Gegentore pro Spiel/Fangquote 95,24 %

Ergebnisse der letzten 5 Spiele

3. Spieltag CHL: Cardiff vs. Liberec        3:7 
4. Spieltag CHL: Växjö vs. Liberec          6:3
1. Spieltag ELH: Liberec vs. Mountfield HK  3:0
2. Spieltag ELH: Litvínov vs. Liberec       2:0
3. Spieltag ELH: Liberec vs. Zlín           3:2

Historische Bilanz zwischen beiden Mannschaften in der Hauptrunde der ELH

Bílí Tygři Liberec vs. HC Olomouc
Insgesamt: 12 Spiele
Bilanz: 6 – 0 – 0 – 1 – 5
Tore: 31:17

Mehr

Unsere Partner

Generlapartner
Generlapartner