AKTUELLER BERICHT

Liberec verpflichtet mit Mislav Rosandič einen kroatisch-slowakischen Verteidiger

Der Defensivmann kommt aus Hradec Králové und unterschreibt für ein Jahr unter dem Jeschken.

Der in Zagreb geborene Rosandić erlernte seine ersten Schritte im Eishockey in seiner kroatischen Heimat, doch wechselte er noch als Teenager in die Slowakei, deren Staatsbürgerschaft er erwarb. In der Jugend spielte er für Dubnica nad Váhom und Banská Bystrica, wobei ihm in zweitgenannter Stadt der Einstieg in die slowakische Extraliga gelang. Für Slovan Bratislava verteidigte er zwischenzeitlich in 46 KHL-Partien, ehe der 25-jährige 2017 nach Hradec Králové wechselte. Für die Ostböhmen schnürte er drei Spielzeiten lang die Schlittschuh, wobei er dreimal ausgeliehen wurde (Přerov, Banská Bystrica, Vítkovice). Nun unterschrieb Mislav Rosandič, der auf bisher 30 Einsätze im slowakischen Nationaldress kommt, einen 1-Jahres-Vertrag in Liberec.

Stellungnahme von Generalmanager Ctibor Jech:

„Die Umstände, unter denen Mislav Rosandič zu uns wechselt, sind dieselben wie bei den vorangegangenen Neuzugängen und beinhalten eine gemeinsame Übereinkunft über ein vorerst gekürztes Gehalt. Mit seiner Verpflichtung reagieren wir auf die Trennung von Oldřich Kotvan und Roman Graborenko, die eine Ergänzung unserer Defensive erforderlich machte. Ich glaube mit Mislav Rosandič erfolgreich weiterarbeiten zu können.“



Stellungnahme von Trainer Patrik Augusta:

„Wir haben Mislav über mehrere Spielzeiten beobachtet und freuen uns darüber, mit ihm eine Kooperation vereinbart zu haben. Er ist ein gut ausgestatteter Skater, von dem wir uns erhöhte Geschwindigkeit und Verlässlichkeit in unserem Spiel versprechen.“


Mehr

Unsere Partner

Generlapartner
Generlapartner